Für Urlauber die eine Insel besuchen wollen die eine Fülle an natürlichen Meeresleben bietet wie kaum eine andere auf der Welt, der besucht Apo Island.

Bei Tauchern ist die Insel bereits bestens bekannt da man hier einige der wohl schönsten Tauchplätze auf den Philippinen finden kann und mit ihrer Lage im Süden von Negros Oriental ist sie auch sehr gut und leicht zu erreichen.

Für Touristen ist es am einfachsten von Cebu Island mit der Fähre nach Negros Oriental überzusetzen, um dann zur Südspitze nach Zamboangita zu fahren. Der kleine Ort liegt knapp 45 Minuten von Dumaguete entfernt und von hier aus werden dann auch die Überfahrten nach Apo Island angeboten, welche mit sogenannten Bangkas gemacht werden. Dies sind die üblichen Fischerboote welche jedoch darauf ausgelegt sind das sie nun Touristen von Negros nach Apo Island bringen.

Apo Island

Für diesen Inseltrip muss man mindestens 2000 Peso für die Bootstour einplanen, dies beinhaltet dann die Hin- und Rückfahrt. Im Durchschnitt dauert die Überfahrt mit dem Boot dann etwa 40-50 Minuten, wobei man unbedingt darauf achten sollte das für diese Reise das Wetter entsprechend ist, oder man muss sich auf etwas rauen Wellengang gefasst machen und das man wohl mit Salzwasser vollgespritzt wird. Elektronik will also in jedem Fall passend geschützt werden.

Es empfiehlt sich hierbei auch das man eventuell schon vorher mit dem Bootsführer einen Plan macht das man mehr als nur eine Nacht bleibt und die Rückfahrt an einem anderen Tag stattfinden soll. Dies liegt Hauptsächlich daran das man auf der Insel so viel entdecken kann und sie auch Übernachtungsmöglichkeiten bietet. Nur so kann man dann auch noch am Abend eine Inselatmosphäre erleben wie man sie gewiss noch nie hatte, nicht einmal auf den Philippinen mit all seinen wunderbaren Inseln.

Apo Island Tauchen

Die Insel Apo kann nur zu Fuß erkundet werden, da es hier kaum Straßen und entsprechend wenig Verkehr gibt. Aus diesem Grund kann man die schöne Natürlichkeit der Insel kennen lernen.

Apo Island ist für seine Tauchplätze bekannt, aber sie hat mit seinen Einwohnern noch sehr viel mehr zu bieten, jedoch muss man dafür bereit sein das man sich auf die Bewohner einlässt und sie kennen lernt. Sehr viele wird man auf Apo nicht finden, da die Insel mit gerade einmal 700 Einwohnern wirklich überschaubar ist. Hier wird einem während dem Aufenthalt auch sehr schnell bewusst wie viel Luxus wir in unserem Leben bereits als normal erachten. Und obgleich den Einwohnern dies alles abgeht, so merkt man schnell das sie es nicht vermissen, sondern ein ausgesprochen zufriedenes Leben führen wie man es kaum erwarten würde.

Apo Island Resort

Das Inselleben auf Apo Island

Fast das gesamte Leben auf der Insel zentriert sich auf das Gebiet welches sich entlang der Straße gebildet hat welche zwei Küstenbereiche miteinander verbindet. Die weiteren Gebiete der Insel sind relativ schwer zu besiedeln, da sie zu steil und steinig sind.

Sehenswürdigkeiten nicht nur für Taucher

Wer glaubt man brauche eine Pressluftflasche um die Unterwasserwelt kennen zu lernen, der irrt sich hier eindeutig. Bereits mit einer Taucherbrille und Schnorchel kann man eine beeindruckende neue Welt unterhalb der Wasseroberfläche entdecken. Durch das kristallklare Wasser kann man hier wunderschöne Korallen finden, wie auch Fische in allen nur erdenklichen Farben. Wenn man ein paar Meter weiter hinaus schwimmt wird auch sehr schnell die großen Wasserschildkröten entdecken. Die Tiere sind auch kaum scheu, sodass es möglich ist ihnen relativ nahe zu kommen, ohne dass sie sofort die Flucht ergreifen.

Apo Island Strand

Aussicht von Apo Island vom Vier Point

Wer auf der Suche nach einem schönen Aussichtpunkt ist von dem aus man bis hinüber nach Negros sehen kann, der wird den Vier Point aufsuchen müssen. Man erreicht ihn nach bereits 15-20 Minuten zu Fuß. Wer von hier aus den Sonnenuntergang aus sehen möchte, sollte unbedingt darauf achten das man eine Taschenlampe mitbringt, da der Weg in der Dunkelheit nicht unbedingt einfach zu finden ist und man sich ja nicht verirren möchte.

Diese kleine traumhafte Insel mustert sich bei vielen Menschen ganz schnell zu einem Favoriten in den Visayas und ist für jeden Urlauber einfach nur zu empfehlen, besonders da man hier ohne weiteres einen kurzen Trip einlegen kann und alles sehen kann was die Insel zu bieten hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.